deen

Team

Unser Fahrer

Aslan

Aslan ist unser Lead-Fahrer und Technik-Chef. Er hat uns schon im Frühjahr 2016 auf unserer Scouting-Tour mit seiner Kettenraupe hoch nach Bakhmaro gebracht. Er war also von Anfang an dabei und ist der erfahrenste Fahrer in Bakhmaro. Niemad hat den Pistenbully so im Griff wie er.

 

Die Berge rund um Bakhmaro kennt er seit seiner Kindheit. Viele der Forstwege, die wir nutzen, hat er selber einmal angelegt. Mit ihm zusammen haben wir die Cat-Tracks gescouted und das System von Cattracks entwickelt.

 

Als Technik-Chef verantwortet Aslan alles rund um unseren Fuhrpark, die Werkstatt und die Haustechnik. Er besorgt und plant Neuanschaffungen und unsere Bauvorhaben.


Tengo

Tengo ist unser Fahrer seit der BlindBird Saison. Mit seiner Ruhe und Gelassenheit und natürlich seinem Fingergefühl beim Fahren der schweren Pistenbullys hat er sich schnell unverzichtbar gemacht.

 

Er kennt alle Tracks und die Berge rund um Bakhmaro wie seine Westentasche. Er ist hier aufgewachsen. Wie die meisten von unserem Team lebt Tengo mit seiner Familie im Nachbardorf Chkhakoura.


Aslan

Im Winter 2018/19 ist Aslan zu uns gekommen. Als dritter Fahrer und Werkstattleiter verstärkt er unser Team.

 

Seine Erfahrung und seine besonnene und fröhliche Art machen in zu einer speziellen Bereicherung. Es ist immer entspannt mit ihm die Berge hinauf zu fahren.

 

Er wohnt mit seiner Familie in Chkhakoura nicht weit entfernt von unserer Halle zur Wartung der Pistenbullys. Mit seiner Erfahrung ist er auch verantwortlich für Wartung und Reparatur der Pistenbullys


Geno

Ursprünglich kam Geno kurzfristig als Aushilfe zu uns, um sicherzustellen, dass die Holzöfen die ganze Nacht liefen. Sein technisches Fertigkeiten und sein fahrerisches Geschick auf dem Schneemobil und nicht zuletzt sein unermüdlicher Einsatz machte ihn aber schnell in vielen anderen Bereichen unersetzlich. Jetzt ist Geno unser bester Motorschlitten-Fahrer und Mechaniker und Materialwart.

 

Im Falle eines Unfalls steht er permanent bereit, um eine Akia mit dem Motorschlitten an fast jeden Ort des Freeride-Gebietes zu bringen.

 

Wie Aslan kommt Geno aus dem Nachbarort Chkhakaura. Bei seiner Familie verbringen unsere Pistenbullys auch den Sommer.


Nestan

Nestan unterstützt Bacho und Eto in der Küche und schmeisst den Laden auch einmal allein, wenn es darauf ankommt.

 

Da auch Nestan aus Chkhakoura kommt, kennt sie die Gerichte die in den Bergdörfern und auf der Alp gekocht werden wie zum Beispiel Burano. Das bringt in unsere Küche die traditionelle Küche der lokalen Bevölkerung.

 

Hier präsentiert sie frische Forelle aus dem Bergbach bei Chkhakoura.

Nazi

 

Nazi kümmert sich schon seit der zweiten Saison um die Lodge. Sie ist verantwortlich für die Sauberkeit und managed die Wechseltage. Das ist keine einfache Aufgabe bei 30 Freeridern und 15 Teammitgliedern im Haus.

 

Natürlich kommt auch Nazi aus Chkhakoura. Sie ist zusammen mit aslan und Tengo zur Schule gegangen.


Ingo

Diplom-Ökonom, Msc BA Tourism

Project-Manager IPMA (Level D)

Staatlich geprüfter Skilehrer (ÖSSV)

St. Anton ist meine Skigebiet und wird es immer bleiben. Aber leider gibt es dort zu viele Freerider und an einem Powder Tag ist alles zu schnell verspurt. Es artet regelrecht in einen Powder-Stress aus.

 

Ich will meine Line fahren. Ich will sie mir in Ruhe aussuchen und glaube, dass diese Freiheit Grundlage des Freeridens ist. Ich suche ein echtes Freeride-Abenteuer. Und das werde ich jetzt zusammen mit powderproject.ch beginnen ...

 

ingo.schlutius@powderproject.ch


Mamuka

Mamuka hat schon im ersten Winter unsere Freerider vom Flughafen abgeholt. Seit der zweiten Saison fährt er exklusiv für uns. Seit Vater springt bei grösseren Gruppen auch mit ein.

 

Mamuka kommt ursprünglich aus Chkhakaura, hat jetzt aber in Quabra - gut 5 km vor Chkhakaura - gebaut. In seinem Haus gibt es auch Gästezimmer, falls wir mal auf der Anreise stecken bleiben.

 

Ausserdem ist er Teilhaber einer Forellenzucht und sorgt so einmal wöchentlich für fangfrische Forellen bei unserem Nachtessen.


Leo

Leo hat in der BlindBirdSeason ins Team gefunden. Als Skitourenbegleitung, als Powderspürnase und Wachhund. Naja, vor allem ist er ein wahrer Freerider und kennt sowohl alle Berge wie auch alle Hündinnen rund um Bakhmaro. Er sorgt zuverlässig für neue Puppys im Winter...

 

Er geht aber auch keinem Hundekampf aus dem Weg und entsprechend gezeichnet ist mittlerweile seine Nase.



Impressionen

Bilder unserer Pioniersaison 2016/17.
Bilder unserer Pioniersaison 2016/17.

Bakhmaro

Seit 2016 bieten wir Catski-Touren im von uns entdeckten Bakhmaro an.
Seit 2016 bieten wir Catski-Touren im von uns entdeckten Bakhmaro an.

Medien

Die besten Fahrer Georgiens, professionelle Guides und immer eine Back-Up Cat als Reserve.
Die besten Fahrer Georgiens, professionelle Guides und immer eine Back-Up Cat als Reserve.

Impact

Wir konnten bis jetzt gut 20 Arbeitsplätze in der abgelegenen Bergregion schaffen.
Wir konnten bis jetzt gut 20 Arbeitsplätze in der abgelegenen Bergregion schaffen.

Bookings

Alle wichtigen Informationen rund um die Buchung und Flugverbindungen nach Georgien.
Alle wichtigen Informationen rund um die Buchung und Flugverbindungen nach Georgien.