Milestones

Scouting, Winter 2015/16

In unserer Scouting Saison haben wir das Freeride-Potential verschiedener Regionen in Georgien erkundet. Neben dem Gelände haben wir aber auch Unterkünfte getestet und die Erreichbarkeit  im Winter geprüft. Zeitgleich haben wir begonnen mit einer eigenen Wetter-Station in der Sanalia-Bowl Daten zur Temperatur, zum Wind und zu Schneefällen zu sammeln.

 

Im Januar haben wir Goderdzi Pass, die Sanalia Bowl und Gudauri gesehen. Im Februar haben wir Mestia mit Tetnuldi und Hatsvali und Bakhmaro besuchen. Im März kam noch Stepanzminda und Lentechi hinzu. 

 

Damit kennen wir jetzt den westlichen Kleinen Kaukasus, der sehr starke Schneefälle verzeichnet, die Region Swanetien, die hoch alpin ist, spektakuläre Berge bietet und mit ihrer einmaligen Kultur inklusiver ihrer Wehrtürme aufwarten kann. Im Osten des Großen Kaukasus liegt mit Gudauri ein bereits entwickeltes Skigebiet in hoher Lage das auch noch gut erreichbar ist.

Auf dem Weg nach Bakhmaro, 14/02/2016.
Auf dem Weg nach Bakhmaro, 14/02/2016.

Fazit der Scouting Saison war, dass ein Betrieb nur an einem Ort realistisch ist, der durch eine ausgebaute Strasse gut und auch zuverlässig erreichbar ist. Die zweite wichtige Erkenntnis war, dass der Kleinen Kaukasus tatsächlich zuverlässig ergiebige Schneefälle verzeichnet und das auch schon zu Beginn der Saison und damit ein früher Saisonstart Anfang Dezember möglich ist. In Europa gab es zum Jahreswechsel 2015/16 nirgendwo so viel Schnee wie hier im Kleinen Kaukasus.

Pioniersaison, Winter 2016/17

Unsere einfachen Cottages in der Pionier Saison unterm Sternenhimmel, Bakhmaro, Januar 2017. © whitehearts.de
Unsere einfachen Cottages in der Pionier Saison unterm Sternenhimmel, Bakhmaro, Januar 2017. © whitehearts.de

Auf Basis der Erfahrungen aus dem Scouting Winter haben wir uns für Bakhmaro als Ort für unsere Test-Saison entschieden. Bakhmaro hat uns mit der guten Schneelage überzeugt und da dort bereits wesentliche Infrastruktur vorhanden ist, konnten wir mit überschaubaren Aufwand einige Pionier-Wochen durchführen.

 

Eine (wenn im Winter auch nicht geräumte) Straße verbindet den Ort in rund zwei Stunden mit dem internationalen Flughafen in Kutaisi und in dem (im Winter verlassenen) Ort gibt es einfache Holzhäuser, die wir für die Saison mieten können.

 

Für die Test-Saison haben wir einen Pistenbully 300W Polar und zwei Schneemobile nach Georgien gebracht. Die ersten Freerider haben uns ihr Vertrauen geschenkt und dabei echten Pionier-Geist bewiesen - bei dem Abenteuer neue Hänge zu erkunden, aber auch indem sie die einfachen Bedingungen meisterten.


High Level Timetable (Draft)
High Level Timetable (Draft)

Unsere eigene Lodge, Sommer 2017

Unser Ziel ist es, im kommenden Sommer eine Lodge zu bauen, die unseren Ansprüchen genügt und exakt das bietet, was Freerider suchen. Auf Luxus wollen wir dabei bewusst verzichten. Auch um kein falsches Publikum anzuziehen.

 

Die Architektur soll sich am lokalen Stil orientieren und gemütliche Zimmer bieten. Es ist wichtig die Häuser gut zu isolieren, moderne Sanitäreinrichtungen bieten und doch den Charm von Bakhmaro zu entsprechen.

 

Es ist auch wichtig die Arbeitsbedingungen für das Team zu verbessern. Eine professionelle Gastro-Küche, eine gut ausgestattete Werkstatt für die Pistenbullys und Schneemobile und nicht zuletzt auch ein Büro sind für einen professionellen Ablauf unumgänglich.

Auf dem Homerun oberhalb von Bakhmaro, Januar 2017.
Auf dem Homerun oberhalb von Bakhmaro, Januar 2017.

Ein zweiter Pistenbully, Sommer 2017

PB300 W Polar, Pistenbully, Catskiing, Catskiing Caucasus
Unsere PB300 W Polar gefahren von Aslan, Bakhmaro Januar 2017. © whitehearts.de

Seit August haben wir einen zweiten Pistenbully. Einen Satz Ketten, viele Ersatzteile und zwei weitere Schneemobile werden im Oktober per Container geliefert. Zusätzlich werden wir weiter in unsere Ausrüstung investieren. Das geht von weiteren Funkgeräten, einem zweiten Satellitentelefon bis zu einem Anhänger für das Gepäck beim Tansfer.

 

Der wesentliche Vorteil einer zweiten SnowCat ist die Steigerung der Zuverlässigkeit und die grössere Unabhängigkeit. Das Gelände rund um Bakhmaro bietet zudem genug Platz, dass sich zwei Gruppen parallel im Powder austoben können.

 

Im Frühjahr 2017 haben wir dazu unser Crowdfunding durchgeführen und genug Kapital eingesammelt, um den Kauf, die Überarbeitung und den Transport zu finanzieren.


Perspektive

Mittelfristig wollen wir unser eigenes spezialisiertes Freeride-Skigebiet entwickeln und betreiben. Dabei können Sessellifte oder Schlepplifte Verwendung finden. Je nach dem Feedback unserer Community bleiben wir auch erst einmal bei den SnowCats. Ziel ist eine günstige und sichere Aufstiegsmöglichkeit zur Verfügung zu stellen durch die möglichst viel perfektes Gelände erschlossen wird.

 

Je mehr wir investieren, desto mehr Gäste werden benötigt, um die Kosten zu teilen. Es kommt also zu einem Konflikt mit dem Ziel die Hänge möglichst exklusiv für wenige Freerider zu reservieren. Wir werden erst einmal klein beginnen. Erfahrungen in den ersten Saisons werden zeigen, wie viele Freerider das Gebiet verträgt. Entsprechend werden wir die weitere Entwicklung planen. Unsere Vision bleibt der unverspurte Schnee.

Bluebird über Bakhmaro, Februar 2017. © whitehearts.de
Bluebird über Bakhmaro, Februar 2017. © whitehearts.de

Impressionen

Bilder unserer Pioniersaison 2016/17.
Bilder unserer Pioniersaison 2016/17.

Team

Wir sind selber ambitionierte Freerider & Tourismus-Experten.
Wir sind selber ambitionierte Freerider & Tourismus-Experten.

Impact

Lokale Familien erzielen durch das Projekt ein Einkommen. Gleichzeitig bemühen wir uns mit diesem nachhaltigen Ansatz auch für die Umwelt einen verträglichen Tourismus zu bieten.
Lokale Familien erzielen durch das Projekt ein Einkommen. Gleichzeitig bemühen wir uns mit diesem nachhaltigen Ansatz auch für die Umwelt einen verträglichen Tourismus zu bieten.

Funding

Eine kleine Gruppe von Supportern reicht, um dieses Projekt fortführen zu können. Werde unser Partner und erlebe mit uns dieses Abenteuer.
Eine kleine Gruppe von Supportern reicht, um dieses Projekt fortführen zu können. Werde unser Partner und erlebe mit uns dieses Abenteuer.

News

Hier erfährst Du mehr über die aktuellen Entwicklungen [nur in Englisch verfügbar].
Hier erfährst Du mehr über die aktuellen Entwicklungen [nur in Englisch verfügbar].