deen

Qualität & Sicherheit

Catskiing - Catboarding

Catskiing wird oft als "kleiner Bruder" des Heliskiing angesehen - vor allem aber als günstiger. Catskiing hat jedoch auch eindeutige Vorteile gegenüber dem Heliskiing. Am wichtigsten ist die Wetterunabhängigkeit. catskicaucasus fährt jeden Tag. Downdays wegen schlechtem Wetter gibt es praktisch nicht. An vermeintlich schlechten Tagen geht catskicaucasus in die legendären Buchenwälder - die Baumgrenze reicht in Bakhmaro bis auf unglaubliche 2'200 Meter! Während eines Whiteouts folgen die Fahrer den GPS-Spuren und für die Freerider bieten die Bäume genügend Konturen für unvergessliche Abfahrten.

Ein weiterer Vorteil ist die entspannte Atmosphäre gegenüber dem stressigen Umgang mit dem Heli. Die Cat steht den ganzen Tag, je nach Wetter und Gruppe, von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr zur Verfügung. So kommt eine stattliche Anzahl von Höhenmeter zusammen.

Snowcats

In Bakhmaro betreibt catskicaucasus drei PB300W Polar für Gruppen und zusätzlich steht immer eine Backup-Maschine bereit. Jeder Snowcat verfügt über eine beheizte Kabine für bis zu 12 Freerider. Die Kabinen wurden nach eigenen Plänen maßgefertigt, um den hohen Qualitäts- und Sicherheitsstandards zu entsprechen.

Die lokalen Fahrer sind professionelle Baumaschinenfahrer mit langjähriger Erfahrung im Umgang mit Schnee. Sie kennen die Gegend, die Berge und alle Forstwege. Sie sind in diesen Bergen aufgewachsen. Für das Fahren der Pistenbullys wurden sie von österreichischen Experten geschult.

Außerdem stehen weitere Fahrzeuge wie der "Japanese Express" - Alpina Sherpas für bis zu 12 Freerider - zur Verfügung, um Wartezeiten zu verkürzen und das Erlebnis zu steigern.

Guiding

Für die Saison 2019/2020 wird catskicaucasus das Guiding-Konzept weiterentwickeln. Die Qualität und Sicherheit des Guidings sind einfach zu wichtig und Kontinuität während der Saison ist ein Eckpfeiler dafür.

catskicaucasus kooperiert mit einem erfahrenen, deutschen, zertifizierten Bergführer, der Bakhmaro bereits gut kennt. Als Head-Guide wird er das gesamte Sicherheitsmanagement rund um den Schnee überwachen.

An einzelnen Terminen werden sicherlich auch wieder lokale Guides wie Nika Gruppen führen. Ihre Erfahrung im Freeriden, ins Besondere auch in den Berge rund um Bakhmaro, gutes Englisch und ihr  "europäischen" Ansatz im Guiden von Freeride-Gruppen haben uns in den letzten Jahren überzeugt.

Termin Übersicht Restart Season, Stand 07/01/2019. Wir betreiben parallel 3-4 Snowcats mit je 12 Sitzplätzen. SnowCat II und Snowcat III sind hier nicht abgebildet und meistens ausgebucht.
Termin Übersicht Restart Season, Stand 07/01/2019. Wir betreiben parallel 3-4 Snowcats mit je 12 Sitzplätzen. SnowCat II und Snowcat III sind hier nicht abgebildet und meistens ausgebucht.

WIZZ fliegt seit September 2016 ab Dortmund, Berlin & Memmingen in rund 4 Stunden direkt nach Kutaisi. Die Direktflüge gibt es je nach Termin und Buchungszeitpunkt schon ab 200,- Euro. Wir haben die Reisen so geplant, dass sie gut mit den Flügen aus Memmingen kombinierbar sind. Wir holen Euch am Flughafen Kutaisi ab und bringen Euch am Abreisetag auch wieder zum Flughafen zurück.

Bei einer rechtzeitigen Buchung ist es auch möglich, die SnowCat exklusiv für eine Gruppe mit oder ohne eigenen Bergführer zu buchen. Damit wollen wir ins Besondere Bergführern ein interessantes Paket anbieten. Wir kümmern uns um die gesamte Organisation und Infrastruktur und der Bergführer kann sich auf das wesentliche fokussieren: seine Gäste.

Für unsere Gruppen buchen wir einen Bergführer vom Georgischen Bergführerverband. Wir kooperieren mit dem Verband seit unserer Pioniersaison. In einzelnen Fällen und auf Wunsch kann auch der Founder Ingo Schlutius eine Gruppe guiden.

 

Einzelne Termine können auch ohne Guiding gebucht werden. Das Angebot richtet sich ausschließlich an sehr erfahrene Freerider mit entsprechenden Kenntnissen. Diese Kenntnisse sind durch Zertifikate oder persönliche Bekanntschaft nachzuweisen.

Wizzair bietet Direktflüge von verschiedenen Europäischen Städten an. Auf Grund der praktischen Flugverbindung mit WIZZ ab Memmingen und Dortmund haben wir uns dazu entschlossen, uns an den Zeiten dieser Flieger zu orientieren. Transfere zu alternativen Flügen können individuell mit uns besprochen werden.

Bakhmaro liegt etwa 60 km östlich vom Schwarzen Meer auf der Nordseite des Kleinen Kaukasus. Der Ort liegt zu Füssen der Meskheti Range die im 2'755 Metern hohen Berg Sakornia gipfelt.

 

Der moderne internationale Flughafen von Kutaisi (Parlamentssitz Georgiens) ist rund 90 km entfernt. Die Fahrzeit bei guten Bedingungen beträgt etwa zwei Stunden. Der internationale Flughafen in Batumi ist in etwa 3 Stunden erreichbar (135 km).

powderproject.ch
Auf Skitour in Bakhmaro, 15/02/2016.

Wetterbedingt kann es jederzeit zu einer Anpassung des Reiseprogrammes kommen. Auch die Gegebenheiten vor Ort, alpine Gefahren und die Zusammensetzung der Gruppe können zu Anpassungen führen. Der Guide vor Ort kennt die Gegebenheiten und hat Erfahrung in den Bergen des Kleinen Kaukasus. Er trifft die relevanten Entscheidungen vor Ort.

powderproject.ch
BlindBird Lodge Bakhmaro, Februar 2018. © whitehearts.de
Es schneit schon wieder ..., Januar 2017.
Es schneit schon wieder ..., Januar 2017.

In unserer Pionier-Saison 2016/17 haben wir den perfekten Powder-Winter erwischt. Schon im Dezember gab es unglaubliche Mengen an Schnee. In dem Fall war es sogar zu viel. Ein einwöchiger Schneesturm Anfang Dezember hat unsere Saisonvorbereitungen völlig zum erliegen gebracht.

 

Alle Gruppen im Januar und Februar hatten midestens einen Tag mit Neuschnee, teilweise mit so viel Schneezuwachs, dass wir nur noch ganz steile Sachen fahren konnten, da wir sonst im Hüfthohen Schnee stecken blieben.

 

Der März hat uns dann wieder etwas auf den Teppich geholt. Es war zu warm und innerhalb einer ganze Woche hat es bestenfalls 10 cm geschneit.

 

Im Winter 2015/16 haben wir andere Erfahrungen gemacht. Im Februar war es - wie damals auch in den Alpen - zu warm und im März hatten wir noch einmal beste Powder-Tage. Generell gilt der März als guter Powder-Monat in Georgien, aber man muss beim Outdoor-Sport immer mit den unterschiedlichsten Wetterbedingungen rechnen. Eine Garantie für Powder gibt es nicht.

Treelines, Treeskiing, Powder
Ein typischer Hang in Bakhmaro, Januar 2017.

Im Winter 2016/17 konnten wir mehrere Berge und Hänge fast aller Expositionen erschliessen. Wir haben die Runs benannt und unsere Strategie entwickelt, wann welcher Bereich am besten ist. Viel sind wir im Wald gefahren. Die Treeruns sind göttlich.

 

Mit den Bereichen Kili, Faktor 30, Roadside, Antennenmasten & Papara haben wir Hänge erschlossen, in denen eine Gruppe jeweils einen ganzen Tag lang frische Lines findet. Hinzu kommen die Nordabfahrten durch die schon legendären "Japanese Forrests" oder die Backside "Klein Usbekistan" zu denen man allerdings auch etwas aufsteigen muss.

 

Auch für Tourengeher hat Bakhmaro einiges zu bieten. Der Lashispherdi (2'615m) und der Sakornia (2'755m) sind lohnende Berge mit toller Aussicht.

Wetter

Auf dem Weg zum Lashispherdi (2'615m) südöstlich von Bakhmaro, 15/02/2016.
Auf dem Weg zum Lashispherdi (2'615m) südöstlich von Bakhmaro, 15/02/2016.

Ein grosser Vorteil des Kleinen Kaukasus sind die grossen Schneemengen und besonders die vorteilhafte Verteilung der Schneefälle. Zu Beginn des Winters fällt überdurchschnittlich viel Niederschlag, was sehr verlässlich zu einer sicheren Schneelage ab Ende November führt.

Westwinde bringen in den Wintermonaten zuverlässig Tiefausläufer über das Schwarze Meer. In den Bergen sorgt die Abkühlung dann für hohe Niederschlagsmengen, die in höheren Lagen intensive Schneefällen bedeuten.

Auf Meteoblue  gibt es einige weitere interessante "Wetterkarten".


Bakhmaro

Eine Woche CatSkiing mit oder ohne Guiding in Bakhmaro im Winter 2018/19.
Eine Woche CatSkiing mit oder ohne Guiding in Bakhmaro im Winter 2018/19.

Kasbek

Im Winter 2018/19 planen wir als Saisonabschluss die Besteigung des Kasbek (5'047m).
Im Winter 2018/19 planen wir als Saisonabschluss die Besteigung des Kasbek (5'047m).

BlindBird

Impressionen unserer BlindBirdSeason 2017/18.
Impressionen unserer BlindBirdSeason 2017/18.

FAQs

Hier sammeln wir Fragen & Antworten, die uns in den letzten Monaten von Euch gestellt wurden. Herzlichen Dank für Euer reges Interesse.
Hier sammeln wir Fragen & Antworten, die uns in den letzten Monaten von Euch gestellt wurden. Herzlichen Dank für Euer reges Interesse.

2nd Road Trip

Our 2nd scouting tour was quite adventurous again. We went up to Bakhmaro by tractor and with our off-road vehicle to Mestia [nur in Englisch verfügbar].
Our 2nd scouting tour was quite adventurous again. We went up to Bakhmaro by tractor and with our off-road vehicle to Mestia [nur in Englisch verfügbar].